Über aifora

Die Ausnahmestellung und weiter zunehmende Marktdominanz von Amazon, Zalando & Co. liegt darin, dass sie die wichtigsten Eigenschaften exponentieller Organisationen auf sich vereinen und dadurch gegenüber dem klassischen Handel klar im Vorteil sind.

Sie alle basieren auf einem Geschäftsmodell, welches digitale Technologien als Hebel nutzt und im Kern informationsbasiert ist. Sie verfügen über die notwendigen Mittel, Know-how und Innovationskraft, um hoch skalierbare IT-Strukturen und extrem leistungsfähige Business-Anwendungen permanent weiter zu entwickeln und schnell anzupassen.

Die meisten „klassischen“ Unternehmen werden nie alleine solche Strukturen aufbauen können. Bei vielen Unternehmen ist die Schere zwischen Handlungsnotwendigkeit und Handlungsfähigkeit mittlerweile so weit auseinander, dass die notwendige Transformation nicht alleine erreicht werden kann.

Wir von aifora werden das ändern.

Auf Basis unserer Big Data Plattform nutzen wir selbstlernende Algorithmen, welche das Kundenverhalten voraussagen können und unsere Kunden befähigen, unabhängig von der Art und Anzahl der Vertriebskanäle, kundenzentrisch zu handeln.

Durch intelligente Automatisierung eliminieren wir repetitive und transaktionale Aktivitäten, so dass sich unsere Kunden auf Produktinnovation und Customer Experience konzentrieren können.

Mit aifora können Marken und Händler ihre Daten teilen und so ein digitales Ökosystem mit Synergien bilden, welches ein Gegengewicht zur zunehmenden Vormachtstellung der Online Pureplayer schafft.

Hintergrund

IT & Data Science meets Business: Aus einer erfolgreichen Zusammenarbeit im Beratungsumfeld entstand Anfang 2017 die Idee für aifora.

Um die Produktvision in die Tat umzusetzen, wurde ein interdisziplinäres Team und ein internationales Kompetenznetzwerk aufgebaut.

Neben eigenen Experten für Data Science, Merchandising und Softwareentwicklung setzen wir auf Partnerschaften mit der Forschung, Crowdsourcing und die enge Zusammenarbeit mit unserer Kunden Community.

So konnten wir auf Basis führender Technologien herausragende Lösungen entwickeln, die bereits nachweisbaren Nutzen für unterschiedliche Händler und Marken erzielt.

Unsere Gründer

aifora CEO Thomas Jesewski

Thomas Jesewski

CEO

Thomas hat einen Hintergrund in der Informatik und begann seine Karriere in den frühen 90er Jahren in der Softwareindustrie.

Von 1998 bis 2004 war er Global CIO von Esprit, wo er für die digitale Transformation in einem schnell wachsenden Unternehmen verantwortlich war.

Im Jahr 2005 gründete er TAILORIT, eine führende Unternehmensberatung im Bereich Retail, Fashion & Lifestyle.
Dabei war er für zahlreiche Händler und Brands wie H&M, Hugo Boss, Karstadt und C&A als Berater aktiv.

Thomas engagiert sich als Board-Mitglied bei EO (www.eonetwork.org)

      

David Krings

David Krings

CTO

David ist ein Techno-Mathematiker, der sowohl das mathematische als auch das technische Wissen besitzt, um die Anforderungen des digitalen Zeitalters in geeignete Lösungen umzusetzen.

Bevor der Begriff Data Science überhaupt geprägt wurde, arbeitete er am Forschungszentrum Jülich, wo er statistische Algorithmen und optimierte Simulationen im High Performance Computing entwickelte.

2014 gründete er KRID Solutions und entwickelte für unterschiedliche Branchen Big Data Architekturen und Machine Learning Algorithmen.

     

Was uns antreibt

Innovation

Wir wollen etwas bewegen und sind ständig bestrebt, bessere, schnellere und benutzerfreundlichere Lösungen zu schaffen.

Tolle Produkte

Wir sind nicht zufrieden mit tollen Produkten, wir wollen Produkte schaffen, die Sie begeistern.

Zufriedene Kunden

Unsere Kunden stehen bei uns an erster Stelle. Wir halten vor nichts zurück, um Ihnen zu helfen, Ihr Geschäft zu optimieren.

Herausforderungen

Konfrontieren Sie uns mit Ihren größten Herausforderungen - wir kommen mit einer hervorragenden Lösung zurück.